Praxis

   

 

 

 

 

 

 

PRAXISAUSSTATTUNG

 

Unsere Praxis verfügt über eine hochwertige technische Ausstattung, so dass Ihnen, ergänzt durch unser fachliches Know-How, innerhalb unseres breitgefächerten Leistungsspektrums eine Behandlung auf neuestem Stand der Wissenschaft angeboten werden kann.

 

DIGITALES RÖNTGEN

In unserer Zahnarztpraxis werden ausschließlich digitale Röntgenaufnahmen erstellt.

Digitales Röntgen ist ein zukunftsweisendes bildgebendes Verfahren, bei dem anstelle des konventionellen Röntgenfilms eine Sensorfolie belichtet wird. Dadurch reduziert sich die erforderliche Strahlendosis um bis zu 90% gegenüber dem Röntgenverfahren mit Film.

Schnellere Diagnosen, schärfere Bildqualität und vor allem die Reduktion der Strahlenbelastung auf etwa ein Zehntel für den Patienten sind die entscheidenden Vorteile beim digitalen Röntgen.

Neben diesen erheblichen diagnostischen Verbesserungen können die Röntgenaufnahmen digital archiviert werden und im Bedarfsfall innerhalb kürzester Zeit auf dem Datenweg übermittelt werden. Ein Spezial-Scanner überträgt die so gewonnenen Daten auf den Bildschirm.

Durch den Wegfall der Röntgenfilme fallen auch keine umweltschädlichen Entwicklungschemikalien an! Digitales Röntgen: Der Umwelt zuliebe.

 

DIODENLASER

Mit unserem hochwertigen, leistungsstarken Diodenlaser der neuesten Generation können wir Ihnen ein breites Leistungsspektrum der Laserzahnheilkunde anbieten. LASER steht für gebündelte Lichtenergie. Sie kann Heilungsprozesse wesentlich beschleunigen, wirkt schmerzarm und effektiv, und ist frei von Nebenwirkungen.

 

INTRAORALE KAMERA

Mit Hilfe unserer intraoralen Kamera  sind wir in der Lage, präzise Aufnahmen von Mund, Zähnen und Zahnfleisch zu machen, wie es mit einer herkömmlichen Kamera nicht möglich wäre.

Sie liefert uns ein Livebild aus Ihrem Mund mit brillanter Bildwiedergabe sowie mit hoher Tiefenschärfe und verzerrungsfreier Darstellung.  Es sind sowohl einzelne Zähne, als auch Zahnbögen und Quadranten darstellbar.  Eine spezielle LED-Beleuchtung sorgt für eine schattenfreie und homogene Ausleuchtung.

So kann der Verlauf einer Behandlung und deren Erfolg dokumentiert werden, wir können Ihnen erklären, wo die Schwächen in Ihrem Zahnputzverhalten liegen oder wo sich Entzündungen oder Ähnliches befinden. Karies und Zahnfleischerkrankungen können Ihnen so gezeigt werden.

Auch neu eingesetzter Zahnersatz kann aus allen Winkel betrachtet und begutachtet werden.

Die intraorale Kamera ermöglicht durch die bildliche Darstellung ein besseres Erklären und Aufzeigen von eventuellen Problemen oder Erkrankungen sowie von erfolgreichen Therapien.

 

COMPUTERGESTÜTZE FUNKTIONSANALYSE

Bei der computergestützten Funktionsanalyse werden die Bewegungen des Unterkiefers präzise mittels eines Sensors aufgezeichnet. Die Anwendung von Computern ermöglicht es, wesentlich mehr Daten über die Lage des Unterkiefers und dessen Bewegungsmöglichkeiten zu erhalten. Durch die Verbindung des Sensors zum Computer können die Ergebnisse der Funktionsanalyse graphisch darstellt und abgespeichert werden. Anhand verschiedener individueller Parameter und einer Analyse der erhaltenen Daten kann nun die richtige Position des Unterkiefers ermittelt werden. Dies ist die Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Therapie eines „falschen Bisses“, der die Ursache einer CMD-Erkrankung sein kann.

Lesen Sie hierzu auch: »» Funktionsanalyse

 

ENDOMETRIE

Die Endometrie ist ein Verfahren, bei welchem mit einem elektronischen Messgerät, dem sogenannten Apex-Lokalisator, mittels modernster Mehrfrequenztechnik die Länge des Wurzelkanals eines Zahnes bestimmt wird. Dadurch kann der Einsatz von Röntgenstrahlen minimiert werden, ein zusätzliches Röntgenbild zur Längenbestimmung entfällt. Die Endometrie ist genauer als Röntgenaufnahmen!

Beispielsweise kann es vorkommen, dass eine Krümmung der Wurzel auf dem Röntgenbild nicht deutlich sichtbar wird.

Ziel einer Wurzelkanalbehandlung ist die langfristige Erhaltung eines Zahnes. Dafür sollte, soweit möglich, eine vollständige Aufbereitung und Desinfektion des Kanalsystems gewährleistet werden. Das ist nur möglich, wenn die Länge des Wurzelkanals bekannt ist. Die Gefahr, dass eine Wurzelfüllung zu kurz oder zu lang ausfällt, und somit zu schmerzhaften Entzündungen führt, wird durch die Endometrie fast völlig ausgeschlossen.
Somit garantiert die Endometrie zusammen mit einem thermoplastischen Füllverfahren eine optimale Versorgung, damit Sie auch weiterhin mit Ihren natürlichen Zähnen und einem attraktiven Lächeln durchs Leben gehen können.

Lesen Sie hierzu auch: »» Endodontologie

 

COMPUTERGESTÜTZTE 3D-DIAGNOSTIK

Die 3D-Diagnostik, die die moderne Technik ermöglicht, bringt erhebliche Vorteile für Patient und Behandler mit sich.

Ein speziell eingesetztes Röntgengerät erstellt uns ein dreidimensionales digitales Röntgenbild, welches nicht nur die Kieferhöhlenanatomie, sondern auch Nervenverlauf und Gefäße genau lokalisiert. In der Folge kann der erfahrene Behandler das Implantat optimal platzieren, was nicht nur den Heilungsprozess verkürzt, sondern auch die Lebensdauer des Implantates deutlich verbessert.

 

3D-IMPLANTATPLANUNG

Die 3D-Implantatplanung gilt als die derzeit sicherste Methode, um Implantationen vorzubereiten und durchzuführen. Gerade in schwierigen Fällen mit geringem Knochenangebot und geringen Abständen zu sensiblen Nerven kann die optimale Implantattiefe und dessen Durchmesser exakt berechnet werden. Zudem ermöglicht das 3D-System eine vorausplanbare Ästhetik der späteren Implantatversorgung.