Praxis

   
 

AKTUELLES

 

 

Aktuelle Informationen zum Coronavirus (Sars-CoV/COVID 19)

FFP2-Maske seit 01.Oktober 2022 wieder Pflicht in Arztpraxen

 

Liebe Patientinnen und Patienten,

 

seit geraumer Zeit befinden wir uns mitten in der Corona-Pandemie. Sowohl die Bayerische Landeszahnärztekammer, als auch die Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayerns verweisen darauf, dass bei einer zahnärztlichen Behandlung kein erhöhtes Infektionsrisiko besteht und dass jeder beruhigt zum Zahnarzt gehen kann. corona_patienteninformation_blzk_kzvb

Wir arbeiten nach einem verschärften Hygienekonzept und bitten Sie, folgende Punkte zu beachten:

 

  • In der Zeit vom 1. Oktober 2022 bis zum 07. April 2023 dürfen Zahnarztpraxen von Patientinnen und Patienten sowie Besucherinnen und Besuchern nur betreten werden, wenn sie eine Atemschutzmaske (FFP2-Maske oder vergleichbar) tragen (§ 28b Absatz 1 Satz 1 Nr. 5 Buchstabe a IfSG).

 

  • Ausgenommen von der Maskenpflicht sind lediglich folgende Personengruppen:
    • Kinder, die das 6. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, d.h. bis zu ihrem 6. Geburtstag.
    • Personen, die ärztlich bescheinigt aufgrund einer gesundheitlichen Beeinträchtigung, einer ärztlich bescheinigten chronischen Erkrankung oder einer Behinderung keine Atemschutzmaske oder medizinische Maske tragen können, und
    • gehörlose und schwerhörige Menschen und Personen, die mit ihnen kommunizieren, sowie ihre Begleitpersonen.
  •  

  • Personen, die die Maskenpflicht nicht erfüllen, können von dem Betreten der Zahnarztpraxis ausgeschlossen werden. Die Maskenpflicht gilt nicht während der Behandlung.

 

  • BItte bleiben Sie zuhause und sagen Ihren Termin rechtzeitig ab, wenn Sie Symptome haben, die auf eine Corona-Infektion hinweisen, oder nach möglichem Kontakt mit Covid19-Infizierten bzw. Personen, die unter Infektionsverdacht stehen!
  • Vergessen Sie bitte nicht ihre Versichertenkarte bzw. eine entsprechende Ersatzbescheinigung.

 

COVID-19 POSITIV GETESTET/VERDACHT UND ZAHNSCHMERZEN? WAS TUN?

Schmerzpatienten mit bestätiger Corona-Infektion/Corona-Verdacht oder Personen, die sich in Quarantäne befinden

Für Patienten, die sich in Quarantäne befinden und/oder bei denen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen wurde oder ein Verdacht auf Covid-19 besteht, hat die Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayerns (KZVB) spezielle Schwerpunktpraxen für Notfälle eingerichtet. Die für Ihren Ort zuständigen Kollegen können Sie telefonisch bei uns erfragen.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe! Bleiben Sie gesund!

 

Bis bald!

Ihre Zahnärztin Nicole Nieswohl mit Team

 

Stand: 01.10.2022

 

 

 

LASER-Behandlungen - schmerzfrei und sicher

 

Die LASER-Therapie zählt mit zu den modernsten und wirkungsvollsten Verfahren in der Medizin. Besonders bakterielle Infektionen können so oft ohne körperbelastende Antibiotika beseitigt werden. Auch die viralen Herpesinfektionen heilen nach einer Lasertherapie wesentlich schneller ab, unangenehmes Spannungsgefühl und Juckreiz verschwinden in aller Regel sofort nach der Behandlung mit dem Laser. Weitere Informationen zu unserem Laserbehandlungsspektrum finden Sie unter dem Punkt "Leistungen".